top of page

Für Unternehmen, die in den USA geschäftlich tätig werden möchten, stellen sich viele rechtliche Fragen. Wie gründet man eine Firma? Welche Rechtsform ist die richtige? Welche Visa werden benötigen? Wie kann man sich vor Haftungsrisiken und Klagen schützen? Was ist beim Thema Mitarbeiterentsendung und zu beachten? Eine gute Vorbereitung ist für einen erfolgreichen Markteinstieg unverzichtbar.

 

Themen wie Firmengründung, Produkthaftung, Vertragsgestaltung und Visarecht sind entscheidende Aspekte bei der Planung und Umsetzung eines erfolgreichen Markteinstiegs.

 

Der Workshop „Rechtliche Rahmenbedingungen beim US-Markeinstieg“ ist speziell auf Unternehmen zugeschnitten, die einen Markteinstieg in die USA planen. Erfahrene Vertreter mittelständischer Unternehmen, die diesen ersten Schritt erfolgreich durchgeführt haben, werden im Workshop über ihre Erfahrungen beim US-Markteinstieg sprechen und Einblicke geben, wie sie verschiedene rechtliche Herausforderungen bewältigt haben.

Unsere Sprecher

Amberg, Matthias pic 20210202.jpg

Matthias Amberg

Partner, Rödl & Partner

Matthias Amberg ist Partner bei Rödl & Partner und mitverantwortlich für die Niederlassung in Chicago. Als deutscher Steuerberater und US- Certified Public Accountant berät Herr Amberg seit mehr als 22 Jahren (davon seit 18 Jahren vor Ort in den USA) deutsche mittelständische Unternehmen und international tätige Konzerne aus verschiedenen Branchen mit Tochtergesellschaften in den USA. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der steuerlichen Gestaltung von U.S.-Investitionen und der Jahresabschlussprüfung nach U.S.-GAAP/IFRS mit Überleitung auf HGB.  

Nach dem Studium zum Diplom-Betriebswirt war Herr Amberg ein Jahr bei einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei in London, Großbritannien, tätig. Für die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung zog er zurück in seine Heimat nach Dortmund, Deutschland, und war dort für eine größere mittelständische Kanzlei tätig. Im Jahr 2004 absolvierte er erfolgreich das Steuerberaterexamen. Ende desselben Jahres zog er nach Atlanta, GA, um dort in der Niederlassung von Rödl & Partner USA den Grundstein für seine Laufbahn innerhalb der Kanzlei zu legen. Seit der Eröffnung der Niederlassung in Chicago Ende 2007 trägt Herr Amberg zum dortigen Wachstum und Erfolg bei. Herr Amberg ist regelmäßiger Referent für Themen wie zum Beispiel Markteintritt in die USA und US-steuerliche Aspekte bei Seminaren in Deutschland.  

 

Darüber hinaus ist Herr Amberg Vorsitzender des Board of Directors der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer Mittlerer Westen (AHK/GACC Midwest) und Mitglied des Vorstands von RotaryOne in Chicago. 

jaan_imag.jpg

Jaan Brunken

Mitbegründer und Geschäftsführer, Wingfield GmbH

Jaan Brunken, Mitbegründer und Geschäftsführer der Wingfield GmbH. Wingfield ist ein weltweit führender Anbieter von Video- und Trackinglösungen für Racketsportarten. Er ist ein ehemaliger Tennisprofi und leitet die Expansion seines Unternehmens in die Vereinigten Staaten. Wingfield hat mehr als 500 Tennisplätze ausgestattet und expandiert nun mit ihrer patnetierten Trackingtechnologie in weitere Sportarten. Die vergangenen 24 Monate waren besonders aufregend, von der Gewinnung der ersten US Kunden über die Gründung der US-Tochtergesellschaft bis hin zur Einstellung der ersten US-Mitarbeiter. Jaan kann Erfahrungen aus erster Hand teilen, was es bedeutet, sein Unternehmen in die USA zu bringen.

Max-1024x1024-640x480.jpg

Maximilian Conrad

Legal Advisor, Statista

Maximilian Conrad sammelte journalistische Erfahrungen bei der Berliner F.A.Z. und beim Spiegel-Verlag, bevor er 2005 die Anwaltskanzlei Conrad gründete, die sich auf wachstumsstarke internationale Unternehmen konzentriert. Im Jahr 2006 leitete er den Aufbau der Finanzen.de AG und seit 2008 als Geschäftsführer das Wachstum der Content Fleet GmbH. Seit der Gründung von Statista im Jahr 2009 berät er das Unternehmen in rechtlichen Fragen der internationalen Expansion. Das Unternehmen ist mittlerweile in mehr als 20 Ländern vertreten und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter.

ecfb5ec9-ea6f-411c-ae10-e103bf3ecdd6.jpg

Nicolas Abe

CEO | LANCO Group

Nicolas Abé ist CEO der LANCO Group GmbH, einem führenden Anbieter von Zeltsystemen, Dekontaminationssystemen und flexiblen Tanks. Mit 30 Jahren Erfahrung in der Branche ist er für die strategische Ausrichtung, den Betrieb und das Wachstum des LANCO-Geschäfts auf dem europäischen und nordamerikanischen Markt sowie für die globale Koordination und Integration der LANCO-Tochtergesellschaften in sechs Ländern und seiner Partner verantwortlich. Unter seiner Führung hat sich LANCO zu einem vertrauenswürdigen Lieferanten für Kunden weltweit entwickelt, während gleichzeitig eine unternehmensweite Kultur der Exzellenz, Zusammenarbeit und Vielfalt gefördert wurde. Nicolas' strategische Vision, seine starken Führungsqualitäten und sein Engagement für Innovation und Spitzenleistungen haben dazu beigetragen, LANCO North America Corp. in weniger als zwei Jahren zu einem wichtigen Akteur in der Branche zu machen.

Moderation

Photo_Susanne Gellert.jpg

Susanne Gellert
Geschäftsführerin, AHK USA-New York

Susanne Gellert, LL.M.  ist Geschäftsführerin der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in New York. Sie hat langjährige Erfahrung von über 15 Jahren im AHK-Netzwerk und ist Expertin für deutsch-amerikanische Wirtschaftsangelegenheiten. In ihrer vorherigen Position als stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin der Legal & Consulting Abteilung war sie primär verantwortlich für die rechtliche Beratung deutscher Unternehmen und die Entwicklung von US-Markteintrittsstrategien. 

Frau Gellert studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München (Deutschland), Universidad de Sevilla (Spanien) und der Fordham Law School (New York). Sie ist in Deutschland und New York als Rechtsanwältin zugelassen und hat für Kanzleien in Deutschland, Spanien und den USA gearbeitet. 

Dieser Workshop wird gesponsert von:

Denver South logo
bottom of page