Workshop III Markteintritt/-ausbau sowie rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen

1749254399-huge.jpg

Workshop III "Markteintritt/-ausbau sowie rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen" beleuchtet wichtige Fragestellungen im Hinblick auf das Engagement deutscher Unternehmen in den USA. Besonderer Fokus liegt auf möglichen Markteintrittsbarrieren aber auch Chancen und Strategien für ein erfolgreiches US-Geschäft. Des Weiteren wird auf rechtliche Herausforderungen und Themen wie USFirmengründung, Produkthaftungsrecht, Mitarbeiterentsendung, Einreisebestimmungen sowie Beachtung besonderer Einfuhrbestimmungen (z.B. FDA) eingegangen.

Unsere Sprecher

Foto_Christian Buske .jpg

Dipl.-Ing. Christian Buske

Geschäftsführer, Plasmatreat GmbH

Christian Buske ist Geschäftsführer und Firmengründer der Plasmatreat GmbH. Seit der Gründung 1995 in Steinhagen, ist das Unternehmen spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Atmosphärischen Plasmaanlagen und -systemen zur Behandlung von Oberflächen. Nach der Erfindung und Patentierung der neuartigen Openair-Plasma® Technologie, folgten zahlreiche weitere Entwicklungen und Patente, z.B. im Bereich Plasmabeschichtungen. Schon früh in der jungen Firmengeschichte gründete Buske weitere Technologiezentren und Tochtergesellschaften u.a. in Kanada, USA, Japan und China, aber auch in Europa und baut seitdem das weltweite Vertriebs- und Servicenetzwerk mit Niederlassungen und Vertriebspartnern stetig aus. Christian Buske studierte Kybernetik und Automatisierungstechnik an der TH Leipzig und zog 1989 nach Bielefeld.
 

RPM SEP21.jpg

Ralph-Peter Müller 

President CFturbo, Inc. and Manging Director CFturbo GmbH

Ralph-Peter Müller ist Co-Founder von CFturbo. CFturbo GmbH (gegr. 2008)  ist eine high-tech Firma, die sich auf Auslegung, Design, Simulation und Optimierung von Turbomaschinen spezialisiert hat. Rotierende Strömungsmaschinen finden sich in verschiedensten Anwendungen und in vielen Industriezweigen: Raketenantriebe, Flugtriebwerke, Ventilatoren für Klimaanlagen,  Wasserturbinen  und -pumpen, Turbolader, usw. Seit 2017 leitet Herr Müller die US Niederlassung  CFturbo, Inc. in Brooklyn, NY. Vor der Gründung der CFturbo GmbH arbeitete Herr Müller drei Jahre als Enwicklungsingenieur bei General Motors in Deutschland und Luxemburg. Er gründete 1993 die Firma CFDnetwork GmbH, ein auf numerische Methoden spezialisiertes Berechnungsbüro, das inbesondere in der deutschen Automobilindustrie sehr erfolgreich war. Herr Müller studierte Maschinenbau an der Technischen Universitat Dresden, Fachrichtung Strömungsmechanik und Thermodynamik. Im Jahr1990 erlangte er einen Abschluss als Dipl.-Ing. Während seiner gesamten beruflichen Karriere galt das Interesse von Herrn Müller fortschrittlichen Methoden der Produktentwicklung, Entwurf, Simulation, Optimierung und künstlicher Intelligenz.

schneiders_gerhard_f_57_edited.jpg

Gerhard F. Schneiders

Senior Principal, Rödl Langford de Kock LLP - Atlanta
Gerhard Schneiders ist seit Herbst 2012 bei Rödl & Partner USA tätig und hat das NY Büro mit aufgebaut. Als Senior Principal sieht er deutsche handelsrechtliche Berichtspakete kritisch durch, berät in internationaler Rechnungslegung, Steuern, Buchhaltung, Bilanzierung und Markteinstiegsberatung. Er war von 2008 bis 2020 im Vorstand der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in New York Mitglied des Haushalts- und Mitgliederausschusses. 

Gerhard Schneiders studierte Betriebswirtschaftslehre an den Hochschulen in Heidelberg, Mannheim und schloss in Saarbrücken mit Dipl. Kfm. ab. Er ist Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Certified Public Accountant (CPA). Er hat 30 Jahre Berufserfahrung, davon 10 Jahre bei Arthur Andersen in Düsseldorf, 10 Jahre bei Ernst & Young, davon 8 Jahre als Partner und Leiter des deutschen Desks in Boston, MA. Seit 2012 arbeitet er bei Rödl & Partner USA, zuerst in New York und nun in Atlanta.

uj.jpg

Udo Jankowski

Vorstand, TCOSIM Group

Nach kurzen Stationen bei Herstellen in der Automobilindustrie, kam Udo Jankowski als Berechnungsingenieur 1995 als sechster Mitarbeiter zum damaligen Start-up TECOSIM GmbH.  Dort wurde er zum 1997 Prokuristen ernannt und übernahm 1998 im Rahmen eines Management buy-outs die Funktion des Geschäftsführers. Aus den damals sechs Mitarbeitern sind heute 650 Mitarbeiter weltweit geworden. Udo Jankowski arbeitet mittlerweile als Vorstand für die Holding der Gruppe und ist verantwortlich für den weiteren Ausbau im Ausland. In seinem Zuständigkeitsbereich fallen Auslandsstandorte in Japan, Indien, Rumänien, England und nun auch in den USA. Die TECOSIM-Gruppe ist auf Engineering-Services rund um die Produktentwicklung spezialisiert. Die international tätige Gruppe hat vier Niederlassungen in Deutschland und zehn Standorte im Ausland. Udo Jankowski studierte Maschinenbau an der technischen Universität in Darmstadt und der Strathclyde University in Glasgow. Er ist Dozent an verschiedenen Universitäten im Bereich Führung und Management und lebt mit seiner Familie in Wiesbaden.

Moderation

Photo_Susanne Gellert.jpg

Susanne Gellert

Stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin der Abteilungen Recht & Business Development Consulting, AHK USA-New York
Susanne Gellert, LL.M. arbeitet seit über zehn Jahren für die AHK USA-New York und leitet dort die Abteilungen Recht und Business Development Consulting. Seit Januar 2018 hat sie die Funktion als stellvertretende Geschäftsführerin übernommen. Die Rechtsabteilung der AHK USA-New York bietet Unterstützung bei der Klärung von Rechtsthemen, welche die Abwicklung von Geschäften zwischen Deutschland und den USA betreffen. Die Abteilung Business Development Consulting unterstützt und berät deutsche Unternehmen bei ihrem US-Markteintritt und der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen. Frau Gellert studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, an der Universidad de Sevilla (Spanien) und der Fordham Law School (New York) und ist sowohl in Deutschland als auch in den USA als Rechtsanwältin zugelassen. Im Rahmen ihrer Ausbildung arbeitete Sie unter anderem für das Generalkonsulat der BRD in Barcelona sowie Rechtsanwaltskanzleien in Madrid und New York.

Photo_Michaela Schobert.jpg

Michaela Schobert

Direktorin, Consulting Services, AHK USA-Atlanta

Michaela Schobert leitet seit Juli 2014 die Consulting-Abteilung ‚DEinternational‘ bei der AHK USA-Atlanta. Sie ist für die Betreuung von Markterschließungs- bzw. Business Development Projekten sowie beispielsweise die Organisation von industriespezifischen Konferenzen zuständig. Michaela absolvierte Ihr Studium an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt mit dem Abschluss zur Diplom-Betriebswirtin, Schwerpunkte Internationale Betriebswirtschaft und Unternehmensentwicklung. Im Anschluss an ihr Studium war sie von 2007 bis 2008 bei Norma Lebensmittelfilialbetrieb, Fürth als Bereichsleitung für den Raum Wertheim zuständig. Von 2008 bis 2014 leitete Michaela den Export für Maintal Konfitüren GmbH in Haßfurt.